Potentialanalyse „Zwischen den Jahren“ vom 27.-29.12.2015 in Schwerte

Kaum der besinnlichen Weihnachtsstimmung entronnen und in der Akademie angekommen, fanden wir uns schon vor Matheaufgaben wieder. Zwei Stunden quälten wir uns unter Anleitung der Münchner Psychologin Dorothea Böhm durch Jobfidence, den „Rolls Royce unter den Personaltests“. Neben besagten Rechenaufgaben ging es unter anderem um Wortschatzüberprüfungen oder auch darum, von zwei Symbolen das uns sympathischere auszuwählen.  Ziel war es, möglichst genau unsere persönlichen Stärken und Schwächen herauszuarbeiten, um eine unserem Wesen entsprechende Studienwahl treffen zu können.

In ausführlichen Einzelgesprächen erläuterte Frau Böhm uns die Ergebnisse und legte uns – nur auf Basis von vier Zahlen als Ergebnisse des Messverfahrens – überraschend detailliert unseren eigenen Charakter dar. Durch den persönlichen Kontakt entstand ein unerwartet offenes und freundliches Verhältnis zu unserem zunächst kritisch beäugten, bayerisch-perfektionistischen Coach. Am folgenden Tag erarbeiteten wir in einem Workshop in Kleingruppen passend zu unseren Ergebnissen Voraussetzungen für eine gelungene Teamarbeit, die wir anschließend durch ausdauerndes Spielen von „Montagsmaler“ erprobten.
Das Treffen fand im Rahmen des Weihnachtstreffens der Campus-Weggemeinschaft statt, die passend zur Potentialanalyse eine Studien-, Stipendien- und Auslandsberatung anbot. Auch an den geselligen Abenden fand sich Zeit für Gespräche, sodass sich insgesamt ein rundum gelungenes Wiedersehen mit den uns schon aus dem Sommer bekannten Mitgliedern der Weggemeinschaft ergab. Mit neuer Kraft gehen wir nun ins neue Jahr 2016 und somit den Endspurt für unser Abitur.
Liebe Frau Böhm, vielen Dank für Ihr Engagement und Ihre investierte Zeit!

Schreibe einen Kommentar